„Im Herzen eines Menschen ruht der Anfang und das Ende aller Dinge“, behauptete der berühmte russische Schriftsteller Lev Nikolaevič Tolstoj. Sein russischer Zeitgenosse Fëdor Mihajlovič Dostoevskij sah die Sache mit der Liebe ähnlich: „Man kann sich wohl in einer Idee irren, man kann sich aber nicht mit dem Herzen irren“.

Das Herz scheint also das Maß aller Dinge zu sein und die Liebe das dazugehörige Messinstrument.

Man spricht im Volksmund oft davon, dass jemand „ein großes Herz hat“, aber wie groß kann Liebe wirklich sein?

Überträgt man diese metaphorische Floskel von der „Größe der Liebe“ nun auf die Welt der Teppiche, Fußmatten und Fußabstreifer, so kann das Ausmaß der Liebe bzw. die Größe des Herzes wortwörtlich gemessen werden.

Natürlich mit...

Der weise Konfuzius sagte einmal: „Begegne den Menschen mit der gleichen Höflichkeit, mit der du einen teuren Gast empfängst“.

Diese konfuzianisch gemeinte Höflichkeit bedeutet in unseren internationalen, globalisierten und stets enger zusammenwachsenden Welt aber auch, dass man seine Gäste in ihren jeweiligen Muttersprachen empfängt und diese so im wahrsten Sinne des Wortes international willkommen heißt.

Unsere Fußmatte „Willkommen in 5 Sprachen“ macht genau dies auf nonverbaler Art und Weise – wie der Teppichname bereits verrät.

Aber welche Sprachen sind nun auf diesen Willkommen-Teppich? Hierzu eine kleine Vokabeltabelle mit Erläuterungen:

welcome:
Aus dem Englischen. Augenfällig und keinerlei Erklärung bedürfend, dass es mit dem deutschen „Will...

 

Jede Farbe hat eine eigene, ganz bestimmte Wirkung. Diese Wirkung zielt vor allem auf das Gemüt des Menschen. Farben sollten somit gezielt – und nicht willkürlich – eingesetzt werden. Vor allem bei der Inneneinrichtung. Zahlreiche Einrichtungs-Tipps hierfür findet man in der Lehre des Feng Shui.

Gerade im Eingangsbereich sollten die Farben bewusst gewählt werden. Der Flur bzw. der Eingang wirkt hier wie eine unsichtbare Schwelle zwischen der Wohlfühlzone „Wohnbereich“ und der Außenwelt:

Wer kennt nicht diese langen, anstrengenden Arbeitstage, nach denen man einfach nur nach Hause will, um abzuschalten und zu relaxen. Durch die Schwelle „Eingangsbereich“ kann man die Sorgen und den Stress draußen lassen.

Oder eine andere Situation: Gäste bekommen d...

Nun ist es offiziell. Unaufhaltsam. Der Frühling hält endlich Einzug in unser Land. Die Vögel zwitschern, die Blumen versprühen ihren unverwechselbaren Duft und die Sonnenstrahlen erstarken Tag für Tag immer mehr und erwärmen die Landschaft.

 

Mit jedem länger werdenden Tag wird es mehr und mehr Zeit, endlich die ganzen Winterstiefel und dicken Socken, Wollmäntel und Primaloftjacken in den hintersten Winkel des Kellers oder des Dachbodens zu verstauen, um Platz zu schaffen. Platz für die farbenfrohe, luftige Frühlingskleidung.

 

Es wird Zeit, sich auf dem Balkon zu sitzen, den zwitschernden Vögeln zu lauschen, den warmen Wind, der sachte durch das noch zurückhaltend wachsende Gras weht.

 

Es wird Zeit, auf die Wiesen und in die Wälder zu gehen, ziel-...

Der Frühling kommt. Mit großen Schritten nähert er sich. Mit jedem Kubikzentimeter Schnee, der schmilzt und mit jedem wärmeren Grad Celsius nähert er sich, der Frühling.

Lang und ungeduldig wird er meistens ersehnt, der Frühling.

Lang kann der Winter sein, kann grau und trüb sein, kann zutiefst farblos sein.

Umso mehr freuen wir uns auf den Frühling, auf seine knalligen, satten Farben, auf den Geruch von frischen Blumen und Gräsern in der Luft, auf die wärmenden Sonnenstrahlen.

Dieses frühlingshafte Gefühl von draußen, von der Natur, gilt es nun in die Innenräume zu bekommen. Lesen Sie im Folgenden, wie Sie Ihre Wohnung frühlingshaft gestalten, wie Sie Ihre Wohnung frühlingshaft dekorieren.

 

Um die eigenen vier Wände frühlingstauglich zu dekorieren,...

Der Mond. Er ist ständig im Wandel. Manchmal ist er voll, manchmal neu. Manchmal nimmt er ab, dann wieder zu. Diese Veränderungen, die der Mond durchmacht, wirken sich auch auf unseren blauen Planeten und auf uns Menschen aus. So klagen beispielsweise viele über schlaflose Nächte zu Zeiten der Vollmond-Phasen.

Aber der Wirkungs- und Einflussbereich des Mondes reicht viel weiter. So bestimmen gewisse Mondphasen den idealen Zeitpunkt, wann man am besten den Garten jäten, die Wäsche waschen oder die Haare schneiden soll - um nur einige Beispiele unter unzähligen zu nennen.

 

Auch beim Ausklopfen der Teppiche bzw. bei der Reinigung der Teppiche sollte man sich nach der richtigen Mondphase ausrichten.

 

Bei welcher Mondphase reinige ich am besten Teppiche...

Yoga (bzw. Joga) – im Westen meist ausschließlich mit körperlichen, meditativen Entspannungsübungen verbunden – bezeichnet im Grunde genommen eine umfassende indische philosophische Lehre.

Das Wort ,Yoga‘ bzw. ,Joga‘ kommt aus dem Sanskrit – das ist das Altindische, eine Sprachstufe des Indischen, die in etwa ab 1.200 v. Chr. im indischen Raum gesprochen wurde. योग – so wird das Wort ,Yoga‘ in der indischen Herkunftssprache geschrieben. Das altindische Wort ,Yoga‘ (bzw. ,Joga‘) ist dabei mit dem deutschen Wort ,Joch‘ verwandt. Yoga – sprachlich entstanden aus dem Wortlaut juga (= ,Joch‘) bedeutet demzufolge auch ,Joch, anjochen, zusammenbinden, anspannen‘. Somit verstehen sich die Yoga-Übungen als ein Anspannen des Körpers zum Zwecke der Entspann...

In der Produktbeschreibung wird die Fußmatte „Sweet Home“ vom Hersteller mit den Farben Braun und Beige betitelt. Wenn ich mir die Matte aber genau anschaue, erstrahlt diese Fußmatte in meinen Augen in einem hellen, sonnigen Gold. Ein warmes und samten-weiches Gold. Das Gold des Fußbodens sozusagen. Das Gold, welches Einzug in die Haushalte des 21. Jahrhunderts gehalten hat. Gold in Form von Fußmatten und Teppichen, in Form von Türvorlegern und Fußabstreifern. Dieser Anschein vom strahlenden Gold rührt daher, dass der Flor – das ist die Oberfläche der Teppichstruktur – aus feinster, hochwertiger Mikrofaser ist. Ein Gold direkt unter meinen Füßen. Teppiche und Fußmatten – das sind die Bodenschätze des 21. Jahrhunderts, LifeStyle-Mat – das El Dora...

Smile – das Lächeln auf Englisch, улыбка auf Russisch, sorriso auf Italienisch, sourire auf Französisch oder leende auf Schwedisch. Aber auch die Kulturen vergangener Zeiten lächelten bereits: risus auf Latein, γέλως auf Altgriechisch oder halwammar auf Hethitisch.

Auf welcher Sprache bzw. durch welchen Wortlaut man auch immer diese Idee vom Lachen ausdrücken mag, ein Lächeln ist immer international verständlich und wird überall auf der Welt gesprochen.

Dieser kleine Exkurs in die historische und vergleichende Sprachwissenschaft soll verdeutlichen, wie wichtig und wie international das Lächeln eigentlich ist. Lachen bzw. Lächeln hat aber auch auf die Psyche bzw. auf die Gesundheit enorme Auswirkungen. Lachen ist sprichwörtlich die beste Medizin. H...

 

Chi, Qi, 氣 oder 气. Wie man es auch immer schreiben oder benennen mag, das Wort kommt aus dem Chinesischen und bedeutet nichts weniger als „Energie, Kraft, Atem, Luft, Fließen“. Die Vorstellung vom Qi ist ein zentrales Element in der daoistischen Auffassung, in der traditionellen chinesischen Medizin (kurz: TCM) und im Feng Shui (das ist das im-Einklang-bringen des Menschen mit seiner Umwelt). Das Qi beschreibt dabei ein konstantes, den Menschen und der Natur innewohnendes Fließen. In Asien werden nämlich sowohl die Luft als auch der menschliche Atem als ein Fließen verstanden. Ein Fließen, welches Vitalität mit sich bringt. Somit repräsentiert das Qi Energie und Lebenskraft, welche aber weder auf physischer noch auf mentaler Ebene fassbar sind...

Please reload

Blog

Feel the difference.

Folgen Sie uns auf unseren sozialen Netzwerken!

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Instagram-logo
  • Twitter Social Icon

Copyright ​©2015 pedrini GmbH