Nagellack aus der Fußmatte entfernen

04.12.2015

 

Die Nägel lackiert man (bzw. frau) am Liebsten vor dem Fernseher, während der Lieblingssendung, auf einem kuschelig-weichen Teppich. Man (bzw. frau) ist dabei oft abgelenkt und wenig auf das Lackieren selbst konzentriert.

Da passiert ein kleines Malheur nicht ganz unselten: Das Lackfläschchen kippt um, oder die noch nicht getrocknete Nagelpolitur streift an dem Flor des Teppichs.

 

Was tun? Wie bekommt man Nagellack aus dem Teppich?

Jetzt gilt es, schnell zu handeln, denn nicht nur die speziell beworbenen 60-Sekunden-Nagellacke, sondern auch die herkömmlichen Lacke trocknen äußerst schnell ein.

Am besten entfernt man bzw. frau den Nagellack mit einem handelsüblichen Nagellackentferner. Jedoch sollte dieser nach Möglichkeit acetonfrei sein. Das Aceton ist nämlich äußerst aggressiv und würde den Teppich umgehend bleichen und so die Farbechtheit des Teppichs gefährden.

Geben Sie den acetonfreien Nagellackentferner auf ein Wattepad und tupfen Sie damit vorsichtig den Fleck ab. Hier gilt die Regel: tupfen, nicht reiben. Anschließend gehen Sie mit einem feuchten Tuch (lauwarmes Wasser) nochmals über die Stelle, um den (doch relativ aggressiven) Nagellackentferner wieder sorgfältig aus dem Teppich zu wischen.

Als Alternative können Sie auch Fensterreiniger benützen. Auch hier gilt: tupfen, nicht reiben.

 

Generelle Reinigungs- und Pflegetipps für Ihre Lifestyle-Mat.

 

Unsere graue Fußmatte "Liebesbrief" mit Herz aber dafür ohne Nackellackflecke gibt es hier.

 

 

 

 

 

Please reload

Folgen Sie uns auf unseren sozialen Netzwerken!

  • Facebook Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Instagram-logo
  • Twitter Social Icon

Copyright ​©2015 pedrini GmbH